Erdnusbutter Trüffel // Peanutbutter Truffles

Diese Trüffel. Ich denke, machmal sagen Bilder mehr als Worte. Beziehungsweise in diesem Fall - Geschmack sagt mehr als Worte. Die einzige Lösung wird sein, die Trüffel zu probieren. Die gute Nachricht ist, dass sie wirklich einfach zu machen sind. Ich würde sogar so weit gehen, zu sagen, dass jeder diese Trüffel zubereiten kann. Man braucht noch nicht einmal teure, fancy Küchengeräte, sondern im Prinzip nur die eigenen Hände, die Zutaten und einen Kühlschrank bzw. eventuell ein Gefrierfach. Und doch gibt es wenige Dinge, die obgleich ihrer Einfachheit, so beeindruckend sind, wie diese Trüffel. Sind sie nicht wunderschön?

mehr lesen 0 Kommentare

Karamellisiertes Apfelmus aus dem Ofen // Caramelized Applesauce

Ich liebe Äpfel. Jedes Jahr freue ich mich wieder, wenn die Apfelsaison beginnt. Es ist etwas an der Mischung aus süß und sauer, knackig und erfrischend und gleichzeitig erdender als Sommerfrüchte, dass ich unwiderstehlich finde. Vor allem die frisch geernteten ersten Äpfel finde ich großartig. Ich finde sie außerdem auch wunderschön. So viele verschiedene Farben in einer Frucht - Grüntöne, Gelb, Grün, Rot, Braun. Und sie liegen so schön in der Hand... Am liebsten mag ich die Äpfel, die eine leicht raue Schale haben.

mehr lesen 1 Kommentare

Heilendes Kitchari // Healing Kitchari

Kitchari ist ein einfaches ayurvedisches Gericht, dass sehr gut verträglich und gleichzeitig stärkend und reinigend wirkt. In Indien wird es häufig nach Krankheit oder im Rahmen von Reinigungskuren gegessen. Kitchari bedeutet soviel wie ‚Mischung’ – meistens ist besteht Kitchari hauptsächlich aus Basmati Reis und Mungbohnen Dhal. Es gibt viele verschiede Variationen, ursprünglich kommt es aus Indien und die Ursprünge liegen wahrscheinlich mehrere tausend Jahre in der Vergangenheit.

mehr lesen 0 Kommentare

Sattvisches Kürbis Curry // Sattvic Pumpkin Curry

Dieses Curry ist tatsächlich einer der Gründe, weshalb ich mich jedes Jahr freue, dass der Herbst beginnt. Ich liebe Kürbis in allen möglichen Variationen, aber dieses Curry mag ich besonders gern. Es ist ein abgewandeltes Rezept von einem Kürbis Curry, das ich in Indien ein paar Mal gegessen habe. Ich habe dort einen Monat in einem Ashram gelebt und auch in der Küche geholfen. So habe ich einen Einblick in die indische Küche gewinnen können und gerade meine Art mit Gewürzen zu kochen ist davon sehr inspiriert.

mehr lesen 1 Kommentare

Hormone natürlich regulieren // Seed Cycling

Ich habe schon in meinem vorherigen Post angesprochen, dass unter anderem die Einflüsse des Stadtlebens auch unseren Hormonhaushalt beeinflussen. Die Verbindung des weiblichen Zyklus mit der Natur und dem Mond ist, wird durch elektrisches Licht und eine Entfernung von den natürlichen Rythmen der Natur verändert. Auch Xenoöstrogene, synthetische, hormonell aktive Chemikalien in der Umwelt, die entweder wie körpereigene Hormone wirken (agonistisch) wirken oder deren Wirkung abschwächen (antagonitisch). Zusammenfassen kann man diese Faktoren als Stress für den Körper. Stress der von außen, aus unserer Umwelt, auf uns einwirkt und Stress den wir uns selbst machen. Unsere Körper sind sehr sensitiv für Veränderungen in uns und um uns. Diese Veränderungen zeigen sich auch unter normalen Umständen unter anderem in schlaflosen Nächten an Vollmond, größerer Müdigkeit während den Wintermonaten oder einer erhöhten Sensibilität unserer Sinne vor der Menstruation. Wenn die Stressoren zu stark werden, kann dies zu jedoch auch zu starken Schmerzen und Krämpfen, Zyklusunregelmäßigkeiten oder zu einem Ausbleiben der Menstruation führen.

mehr lesen 2 Kommentare